Berufsbildende Schulen WilhelmshavenBBS1BBS Friedenstraße

Berufsfachschule Farbtechnik und Raumgestaltung

Hier sind Kreativität und Freude an gestalterischer Tätigkeit gefragt

Im Mittelpunkt der Berufsfachschule Farbtechnik und Raumgestaltung (B1F) steht die Vermittlung von grundlegenden handwerklichen Fertigkeiten und Tätigkeiten des Berufsfeldes. Die Schülerinnen und Schüler werden so in die Lage versetzt, typische Materialien zu bearbeiten und zu verarbeiten. 

Die Einjährige Berufsfachschule Farbtechnik und Raumgestaltung vermittelt eine systematische und breite Grundbildung für das Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung.

Der berufsbezogene Bereich gliedert sich in vier Lernfelder. Dazu sollen die Schülerinnen und Schüler in der Theorie technologische, mathematische, planerische und zeichnerische Fähigkeiten erlernen und weiterentwickeln. In der Fachpraxis findet der Unterricht in den Lehrwerkstätten und in der Lackierkabine statt. Hier werden den Schülerinnen und Schülern die handwerklichen Fertigkeiten vermittelt.

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht eine handlungsorientierte Ausbildung, bei der die Schülerinnen und Schüler praxisnahe Projekte planen, ausführen und kontrollieren.

Neben der beruflichen Grundbildung erfolgt die Vermittlung einer vertiefenden Allgemeinbildung.

Bei erfolgreichem Abschluss kann die Einjährige Berufsfachschule als 1. Ausbildungsjahr anerkannt werden. Die erworbenen Kompetenzen ermöglichen es, in das zweite Jahr der dualen Ausbildung einzutreten.

Mögliche folgende Ausbildungsberufe

Die überwiegend projektorientierte Unterweisung legt die Basis für folgende anerkannte Ausbildungsberufe

  • Malerin und Lackiererin / Maler und Lackierer
  • Fahrzeuglackiererin / Fahrzeuglackierer
  • Bodenlegerin / Bodenleger
  • Raumausstatterin / Raumausstatter
  • Gestalterin / Gestalter für visuelles Marketing

Ausbildungsorganisation

Der fachtheoretische Unterricht erfolgt in Lernfeldern, die mit konkreten Lernsituationen praxisnah gestaltet sind. Die einzelnen Lernfelder, in denen auch der fachpraktische Unterricht in der Malerwerkstatt erteilt wird, entsprechen denen des ersten Ausbildungsjahres in den oben genannten Ausbildungsberufen des Berufsfeldes.

  • Lernfeld 1: Metallische Untergründe bearbeiten
  • Lernfeld 2: Nichtmetallische Untergründe bearbeiten
  • Lernfeld 3: Oberflächen und Objekte herstellen
  • Lernfeld 4: Oberflächen gestalten

Neben diesen berufsfeldspezifischen Lernfeldern wird Unterricht in allgemein bildendenen Fächern wie Deutsch, Englisch und Politik erteilt.

Während des Schuljahres absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein vierwöchiges Praktikum als praktische Ausbildung in Betrieben mit dem Ziel, einen zukünftigen Berufs- und Arbeitsplatz kennenzulernen.

Bei erfolgreichem Abschluss kann die B1F als 1. Ausbildungsjahr der Ausbildung in den oben genannten Berufen angerechnet werden, d. h. der Übergang in das 2. Ausbildungsjahr der dualen Ausbildung ist möglich.

Wer Freude an gestalterischer Tätigkeit, Kreativität und Interesse an beruflicher Entwicklung hat, kann sich ab sofort für diese Schulform bewerben. Als schulische Eingangsvoraussetzung gilt der Hauptschulabschluss.



Kontakt

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag 07:30 - 13:30 Uhr
Dienstag 07:30 - 13:30 Uhr
Mittwoch 07:30 - 13:30 Uhr
Donnerstag 07:30 - 15:30 Uhr
Freitag 07:30 - 12:30 Uhr
Für Schülerinnen und Schüler:
Morgens von 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr
und in den ersten drei Pausen.
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Egal ob Telefon
oder E-Mail. Wenden Sie sich einfach an uns:

Tel.: 04421 / 16-48 00
Fax.: 04421 / 16-48 88

E-Mail: verwaltung@bbs-whv.de